Fit für die Piste 10. Nov 2015 / Ein Kommentar verfassen

Kräftigungstraining für mehr Spaß beim Wintersport. Jetzt auf die Wintersaison vorbereiten und nicht nur die Skiausrüstung, sondern auch die Fitness pistentauglich machen.

 

Ski- und Snowboardfahren verlangt Ihrem Körper einiges ab: Kondition, Kraft und Flexibilität sind gefordert. Wenn Sie körperlich vorbereitet in den Winterurlaub starten, verlängern Sie Ihr Fahrvergnügen, da Sie mit gesteigerter Ausdauer auch am Ende eines langen Pistentages noch kraftvoll und fit die Hänge herab sausen können. Auf der anderen Seite minimieren Sie damit gleichzeitig Ihr Verletzungsrisiko. Oft genug bedeuten nämlich Bänderdehnungen, Muskelrisse und Knochenbrüche für unvorbereitete Skifahrer ein jähes Ende des Urlaubsvergnügens. Dabei können Sie mit wenig Aufwand Ihre Pistentauglichkeit erhöhen und nahezu unbegrenzten Fahrspaß erleben.

Frühzeitig starten

Spätestens 6 Wochen vor dem geplanten Skiurlaub sollten Sie mit dem vorbereitenden Training starten. Mit dem wöchentlichen ALIVE 656 Personal Coaching und zusätzlicher Skigymnastik bereiten Sie Ihren Körper optimal vor und sorgen für ein effizientes Ganzkörpertraining vor der Skisaison.

Ausdauer und Beinarbeit

Eine gute Kondition ist beim Wintersport nicht nur von Vorteil, sondern Voraussetzung für lange Tage im Schnee. Wir empfehlen regelmäßiges Ausdauertraining in der freien Natur. Nutzen Sie am besten unterschiedliche Strecken und Untergründe, um Ihre Beine auf unterschiedliche Art und Weise zu fordern. Die tieferliegenden Muskeln der Beine können auch mit Streck-Sprüngen (jeweils 3-6 mal aus dem Stand mit hüftbreit geöffneten Beinen in die Abfahrtsposition nah oben abspringen, die Beine schließen und wieder in der Ausgangsposition landen). Tolle vorbereitende Übungen sind auch Ausfallschritte, Kniebeugen und Zehenstand.

Rumpf und Schulter stärken

Neben den Beinen werden Schultern, Rumpf und Rücken beim Wintersport am meisten beansprucht, da sie für einen sicheren Stand am Hang sorgen. Werden diese Muskelgruppen gezielt gekräftigt und stabilisiert, minimieren Sie Ihr Verletzungsrisiko und bannen die Muskelkater-Gefahr. Auch das Unfallrisiko wird dadurch minimiert. Gute Übungen sind z.B. Standwaage, Bankstütz und Liegestütz. Beim ALIVE 656 EMS Training erreichen Sie diese Regionen optimal und trainieren all Ihre 656 Muskeln bis in die Tiefe.

Balance trainieren

Wichtig ist vor allem auch der Gleichgewichtssinn, damit Sie den wackligen und rutschigen Bedingungen auf teils unebenen und eisigen Pisten gut gewachsen sind und drohende Stürze leichter abfangen können. Ihre Balance wird bei allen Übungen gefordert, bei denen Sie auf einem Bein stehen müssen (z.B. hüftbreit stehen, ein Bein seitlich vom Boden heben und 20 Sekunden halten, dann Seite wechseln). Alle Gleichgewichtsübungen werden durch geschlossene Augen oder auf unebenen Untergrund (stellen Sie sich auf ein Kissen oder eine zusammengelegte Matte) erschwert. Haben Sie Zugang zu einem „Wackelbrett“ ist das ebenfalls eine gute Möglichkeit Ihre Balance zu trainieren.

Mit dem ALIVE 656 Ski-Intensiv Paket fit für die Piste!

Starten Sie in 6 Wochen fit in die Wintersaison. Inkl. individueller Trainingsplanung, 2 Personal Coachings pro Woche, Ernährungsstrategien, Erfolgskontrolle um nur 399,- Euro (statt 499,-). Angebot gültig Skisaison 2015/2015. Kommen Sie zum kostenlosen Personal Probe Ski-Training ins ALIVE 656 und informieren Sie sich über das Ski-Intensiv Paket. Einfach Kontaktformular ausfüllen und Wunschstandort angeben.

Name (erforderlich)

E-Mail (erforderlich)

Telefonnummer

Wo möchten Sie trainieren (erforderlich)

Foto: flickr.com – Bad Kleinkirchheim

Schreibe eine Antwort